Die Weinfreunde Schaffhausen gehören zur Schweizerischen Vereinigung der Weinfreunde (ANAV).Diese wollte ursprünglich eine Organisation zur Unterstützung von Weinbau/-handel ins Leben rufen. "Tempi passati" heute pflegen wir eine andere Art Weinkultur.

Da inzwischen in vielen Nachbarländern und Regionen der Schweiz eine nie da gewesene Fülle guter Weine angeboten wird, möchten wir Neues kennenlernen und sammeln wissbegierig Informationen rund um die Rebe und Weintradition. Hierzu veranstalten wir Degustationen, Vorträge und Reisen, um unser Know-how über Wein zu erweitern. Das alles tun wir weder als Weinsnobs noch als Etikettentrinker, ebenso wenig mit tierischem Ernst, sondern in lockerer Atmosphäre. Die dreimal jährlich erscheinende Publikation „Ami du Vin" des Schweizer Dachverbandes vermittelt in drei Landessprachen weitere interessante Informationen sowie Berichte aus den Sektionen.

„Der Wein ist in vielen Dingen"

Er wird von Malern, Schriftstellern, Bildhauern, Sängern und weiteren Kulturschaffenden in Szene gesetzt. Winzerfeste und Herbstsonntage sind Beispiele für bodenständiges Brauchtum rund um den Wein. Eine durch Rebbau geprägte Landschaft mit pittoresken Winzerhäusern ist für den Betrachter eine Augenweide. Kein Getränk der Welt zaubert eine derartige Fülle von Empfindungen hervor, wie es ein Glas Wein vermag. Sinnliche Erfahrungen begleiten uns vom Aperitif bis zum Dessert, vielleicht sogar bis zum Schlummertrunk. Auch als Quell der Gesundheit mag er dienen. Viele Ärzte – allen voran Paracelsus – haben betont, dass der Wein In vernünftigen Mengen genossen, heilsam und gesundheitserhaltend auf den  menschlichen Körper wirken kann. Wein ist zudem Katalysator für Freundschaften. Er öffnet die Türen zu Geselligkeit und Gesprächen man sollte Ihn nicht einsam trinken.