Coupe ANAV

Christophe Venetz und François Murisier wurden aus der Kommission der Coupe ANAV mit bestem Dank für die geleisteten und geschätzten Arbeiten verabschiedet. Olivier Viret übernimmt die Aufgabe von Francois Murisier als Experte. Christian Gfeller wird die Kommission für die nächste Coupe ANAV 2019 neu aufstellen.

Besten Dank an die Sponsoren (Domaines des Chevaliers in Salgesch, Provins Valais in Sion und Weingegend Thunersee) und an alle diejenigen, die zum guten Gelingen der Ausgabe 2017 beigetragen haben.

Mit grossem Ernst beugen sich die 18 Teams des Coupe ANAV-Finale über die theoretischen Fragen, obwohl sich darunter durchaus auch solche mit humoristischen Nuancen verstecken. Etwa in der Frage, wie viele Prozent Wasser ein trockener Weisswein enthalte. Nun, für Weinfreunde ist klar, dass auch ein trockener Wein flüssig ist. Die Auswertung ergibt, dass das theoretische Wissen unter einigen Weinfreunden recht hoch ist und die besten Theoretiker schliesslich die ersten Ränge unter sich ausmachen.

Er sei schwer gewesen, der theoretische Teil. Dies ist der Kommentar der Teams, die an der Regionalausscheidung der Coupe ANAV in der Ostschweiz teilnehmen. Dass der eigene Eindruck und das Resultat nicht übereinstimmen, zeigt die Auswertung.

Ziele

  • Förderung der freundschaftlichen Beziehungen unter ANAV-Mitgliedern verschiedener ANAV-Sektionen.
  • Vertiefung der persönlichen Kenntnisse rund um den Wein.